Intro

Was ist, ist.
Was nicht ist, kann werden.

Ich habe eine Idee, wie die Welt zu retten ist.
Kann sein, dass sie alles verschlimmert.
Kann sein, dass sie in die Irre führt.
Kann sein, dass sie Arbeit und Kapital verschwendet.
Kann sein, dass alle Hoffnung umsonst ist.
Doch es nicht zu versuchen, wäre Verrat an meiner Intuition.
Was, wenn es funktioniert?

Um meinem Traum die Chance zu geben, die er verdient, habe ich Ende 2016 mein Unternehmen verkauft und mit dem Erlös die Stiftung für Digitale Friedensgespräche gegründet.

Iwan Ittermann (33)
Stiftungsgründer

Epi


Zentrale Aufgabe der Stiftung für Digitale Friedensgespräche ist die Förderung der Entwicklung einer Open-Source-Software, mit der alle Menschen in einen fair und sinnvoll Diskurs miteinander eintreten können.

So funktionieren „Digitale Friedensgespräche“ (Arbeitstitel):

1. Jeder Nutzer kann eine W-Frage an die Menschheit richten.
2. Alle anderen Nutzer können, mit einer pseudonymen ID, auf diese Frage eine persönliche Antwort, ihre Meinung, auf diese Frage veröffentlichen.
3. Nutzer, die mit dieser Meinungen nicht übereinstimmen und ihre eigene veröffentlicht haben, können den oder die Autorin kontaktieren und anbieten seiner Meinung gemeinsam mehr Plausibilität und damit Glaubwürdigkeit zu verleihen.
4. Beide beginnen einen öffentlich sichtbaren aber geschlossenen und damit intersubjektiven Dialog mit der Möglichkeit für besser Übersicht bestimmte Textpassagen in seperaten Diskussionssträngen abzuspalten.


Wann immer einer oder eine die persönlichen Diskussionsregeln übertreten sieht, kann er den Dialog anhalten und beide müssen in Krisenmodus gehen. Wenn sie in einer zuvor festgelegten Zeit keine Einigung erzielen, verlieren beide das Recht zu dieser Frage miteinander zu reden a.

Wann immer der oder die Autorin vom anderen eine Anregung erhält, die ihn seine Meinung ändern lässt, markiert er die spezifische Textpassage und veröffentlicht eine neue Version seiner Meinung. Die Anzahl der Updates kann für andere als Qualitätsindikator fungieren.

Die öffentlichen Meinungen werden in einem unendlichen dreidimensionalen Raum visualisiert.

Das Zentrum eines Diskurs ist die ursprüngliche Frage und alle Meinungen sind um sie herum positioniert. Ähnliche Meinungen stehen in räumlicher Nähe und sind ähnlich gefärbt. Die Farbigkeit bestimmt ein Nutzer selbst durch Vorgabe von 7 Basisfarben, die jeweils eine Ähnlichkeitsdimension für die vergleichende Maschine bedeutet.

Bei Eingabe einer neuen Meinung werden dem oder der Nutzerin ähnliche Meinungen und deren bereits diskuttierten und akzeptierten Schwächen angezeigt, also auch deren Entwicklung. Wenn alles gut geht könnte das zu mehr Übereinkunft und weniger Fragmentierung in der öffentlichen Meinung führen, leicht sicht- und greifbar anhand visueller Harmonisierung.





Wie den Einfluss von Trollen und Bots minimieren?

Alle Aktivität einer pseudonymen ID ist transparent und wird aufgezeichnet. Dadurch ist es möglich verschiedene Indikatoren zu attribuieren und visualisieren (z.B. gegen betrügerische Verwendung multipler IDs, absichtlich destruktives Verhalten oder automatische Programme). Die Aufzeichnung der aktiv online verbrachten Zeit kann Wechsel-Muster von multiplen IDs sowie nonstop Aktivität oder unnatürliche Routinen von automatischen Programmen offenlegen. Die Aufzeichnung der im Krisenmodus verbrachten Zeit kann absichtliches destruktives Verhalten offenlegen.

Illegale Inhalte werden markiert and durch Moderatoren überprüft, die für drei Monate zu 50% von Nutzern und zu 50% per Zufall gewählt werden (Moderatoren können keine Inhalte überprüfen von Nutzern, die sie gewählt haben). Im Falle einer vermuteten Illegalität wird der Inhalt unzugänglich gemacht bis die Judikative den Fall entschieden haben. Bei Schuldfeststellung wird die IP-Adresse der ID fortan festgestellt und den Behördern mitgeteilt. Bei Feststellung der Unschuld wird der Inhalt wieder freigegeben und eine zukünftige Markierung deaktiviert.

Meta

dbvbg db g

Jetzt


Wir stehen ganz am Anfang.

Dies sind die drei nächsten Schritte, die wir gehen wollen:

Der erste Schritt sind theoretische Konsultationen und Nutzeransprache.
Auf allen fünf Kontinenten wollen wir Menschen besuchen, die beruflich oder aus Leidenschaft relevantes Expertenwissen und -Kritik auf dem Gebiet der freien Meinungsäußerung beitragen können.
Genauso werden wir Gruppen besuchen, die Minderheitsmeinungen vertreten, sprich deren Meinung im Diskurs weniger anerkannt wird. Wir fragen sie, wie sie sich einen fairen und konstruktiven Diskurs vorstellen und welche Fragestellungen sie mit wem diskutieren wollen.
Die Ergebnisse werden in einem Whitepaper zusammengefasst.
Dauer: 01.03.18 - 01.06.18

Im zweiten Schritt geht es dann mit einem profunden Konzept ans Coden.
Mit idealistischen Entwickler*innen aus aller Welt wird die Grundidee als Opensource-Software umgesetzt. Mehrere bezahlte Vollzeitpositionen bilden das Kernteam, das die Entwicklung anführt.
Wunderbarerweise führt das Internet heutzutage die an dem Thema interessierten Menschen fast automatisch zusammen. Für uns ist diese gegenseitige Anziehungskraft, das sich finden, der beste und effektivste Weg um Mitarbeiter zu finden.
Ziel ist es eine funktionierende Version zu erstellen, die einen konstruktiven Diskurs zwischen 200 Menschen ermöglicht.
Dauer: 01.06.18 - 31.12.19

Im dritten Schritt müssen wir dann mit einer funktionierenden Version, aber kaum noch Geld, philanthropische Förderer finden.
Eines Tages, wenn unsere Vision ein notwendiger Teil der öffentlichen Meinung geworden ist und jedem Nutzen stiftet, dann wird sich unsere Vision finanziell auch selbst tragen können. Aber die Stiftung hat nicht genug Mittel, um diesen Punkt zu erreichen. Damit wir diese Zeitspanne überbrücken können, wollen wir einmalig super reiche Menschen, die von ihnen geschaffenen gemeinnützigen Institutionen und staatliche Stellen um einen finanziellen Beitrag bitten.
Unser Traum ist es mit den neuen Mitteln einen oder mehrere Orte zu schaffen, an dem wir unter so wenig wie möglichen finanziellen Zwängen gemeinsam für das Projekt leben und arbeiten können.
Dauer: 01.01.19 – 01.03.19

Was danach passiert ist offen. Die Zukunft wird sich sehen lassen. Bereiten wir ihr einen schönen Empfang!

Schreiben Sie mir gerne jederzeit:
email address

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Die Stiftung für digitale Friedensgespräche ist ein treuhänderisch verwalteter Stiftungsfonds innerhalb der Dachstiftung für individuelles Schenken
GLS Treuhand e.V.
Christstraße 9, 44789 Bochum

Ansprechpartner für den Stiftungsfonds „Stiftung für digitale Friedensgespräche":

Iwan Ittermann



Bildnachweis: Hubblesite.org, Space Telescope Science Institute, Newsrelease ID: STScI-2003-28

Elements

Text

This is bold and this is strong. This is italic and this is emphasized. This is superscript text and this is subscript text. This is underlined and this is code: for (;;) { ... }. Finally, this is a link.


Heading Level 2

Heading Level 3

Heading Level 4

Heading Level 5
Heading Level 6

Blockquote

Fringilla nisl. Donec accumsan interdum nisi, quis tincidunt felis sagittis eget tempus euismod. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus vestibulum. Blandit adipiscing eu felis iaculis volutpat ac adipiscing accumsan faucibus. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus lorem ipsum dolor sit amet nullam adipiscing eu felis.

Preformatted

i = 0;

while (!deck.isInOrder()) {
    print 'Iteration ' + i;
    deck.shuffle();
    i++;
}

print 'It took ' + i + ' iterations to sort the deck.';

Lists

Unordered

  • Dolor pulvinar etiam.
  • Sagittis adipiscing.
  • Felis enim feugiat.

Alternate

  • Dolor pulvinar etiam.
  • Sagittis adipiscing.
  • Felis enim feugiat.

Ordered

  1. Dolor pulvinar etiam.
  2. Etiam vel felis viverra.
  3. Felis enim feugiat.
  4. Dolor pulvinar etiam.
  5. Etiam vel felis lorem.
  6. Felis enim et feugiat.

Icons

Actions

Table

Default

Name Description Price
Item One Ante turpis integer aliquet porttitor. 29.99
Item Two Vis ac commodo adipiscing arcu aliquet. 19.99
Item Three Morbi faucibus arcu accumsan lorem. 29.99
Item Four Vitae integer tempus condimentum. 19.99
Item Five Ante turpis integer aliquet porttitor. 29.99
100.00

Alternate

Name Description Price
Item One Ante turpis integer aliquet porttitor. 29.99
Item Two Vis ac commodo adipiscing arcu aliquet. 19.99
Item Three Morbi faucibus arcu accumsan lorem. 29.99
Item Four Vitae integer tempus condimentum. 19.99
Item Five Ante turpis integer aliquet porttitor. 29.99
100.00

Buttons

  • Disabled
  • Disabled

Form